Die Craniosacrale Osteopathie


Ihr liegt die Beobachtung zu Grunde, dass in den Schädelnähten, also in der Verbindung zwischen den einzelnen Schädelknochen eine gewisse Beweglichkeit erhalten bleibt.

Zum Craniosacralen System gehören der Schädel mit Gehirn, Hirnhäuten und Gehirnflüssigkeit. Das Nervensystem mit Rückenmark und Rückenmarksflüssigkeit und die umgebenden Häute bis zum Kreuzbein. Die Hirnnerven verlassen den Schädel durch unterschiedliche Öffnungen, um Kopf, Hals, innere Organe und Sinnesorgane zu versorgen.

Durch eine Öffnung in der Schädelbasis verlassen Venen und Arterien den knöchernen Schädel. Störungen in diesen Strukturen, Fehlspannungen, Ungleichgewichte, Blockierungen bewirken eine Veränderung im gesamten System.

Mit äußerst feinfühligen osteopathischen Techniken werden die in der Gesamtheit beteiligten Strukturen ausbalanciert um wieder optimal und uneingeschränkt miteinander funktionieren zu können.

Der Craniosacrale Rhythmus verändert sich. Minimale Bewegungen, bzw. Spannungen und Pulsationen können, nach entsprechender Ausbildung, wahrgenommen und beeinflusst werden.

Bindegewebige Verbindungen lassen minimale Bewegungen zu. Diese Bewegungen setzen sich fort über die Hirnhäute, über den Duralschlauch, mit dem das Rückenmark umhüllt ist, bis zu den Ansätzen an der Wirbelsäule und zum Kreuzbein.

Perinatale Osteopathie

Sie nimmt Einfluss auf die kindliche Entwicklung.

Der kindliche Schädel besteht bei der Geburt aus mehreren weichen Knocheninseln und Bindegewebsplatten die erst allmählich zusammenwachsen.

Während des Geburtsverlaufes entstehen starke auf den Kopf einwirkende Kräfte, die zu Verschiebungen der Knochen, zu Druck und Dehnung von Gewebe führen.

Bleibt hier eine Asymmetrie mit Störungen an der Halswirbelsäule, an Schädelnähten und Nervenaustrittspunkten bestehen kann sich eine Fehlfunktion über Muskel und Gewebeanheftungen sowie Nervenverbindungen auf den gesamten Körper und die Entwicklung auswirken.

Osteopathische Techniken helfen hier den betroffenen Geweben sich wieder zu organisieren.